Letztes Spiel der Einspielrunde geht deutlich an die 70er

Auch das letzte Spiel der Einspielrunde gegen Boele-Kabel konnten die 70er deutlich für sich entscheiden und gehen somit verlustpunktfrei aus den fünf Spielen zum Einspielen. Einzig die ersten beiden Achtel stotterte der SV70-Motor ein wenig, aber im Anschluss fand man zurück zu alter Stärke und baute die Führung schnell Punkt für Punkt aus. Den 100. Punkt erzielte Leni, so dass auch wieder die Kuchen-Versorgung der nächsten Trainingseinheit gesichert ist. Ein Sonderlob verdiente sich Tom, der vollen Einsatz zeigte; weiter so!

Martin Miethling: „Das Positivste an der gesamten Einspielrunde ist mit Sicherheit die Entwicklung, die die Mannschaft im Verlauf der Spiele und Trainingseinheiten gemacht hat. Man fand schnell zusammen, konnte immer wieder sein Spiel verbessern und das wird uns helfen, wenn im Januar die Umstellung erfolgt und fast alle in die Altersklasse U12 hochgehen.“

Für die 70er spielten: Lotta, Tom, Leni, Fynn, Lasse S., Milla, Giulietta & Noah

... auch interessant:

U12-1 beendet Einspielrunde mit weißer Weste

10 Spiele, 10 Siege und eine deutliche Differenz im Korbverhältnis belegen die Dominanz, mit der …

U12-1 empfängt Oberhausen zum letzten Spiel der Einspielrunde

9 Spiele sind gespielt, 9 Siege stehen zu Buche für die U12-1 des SV70; im …