Home » Basketball » Loco-Express mit Volldampf in die Weihnachtspause!

Loco-Express mit Volldampf in die Weihnachtspause!

Haspe 70 III – TV Jahn Siegen 104:57 (18:12, 23:16, 41:14, 22:15)

In einem lockeren Spiel in freundlicher Atmosphäre bauten die Eversbüsche souverän ihre Tabellenführung aus und stehen weiterhin ungeschlagen und unangefochten an der Tabellenspitze der Landesliga.

Das Spiel begann eher schleppend mit wenig Inspiration und ohne Tempo. Die Gäste aus Siegen beschränkten sich auf eine enge Zone, und die Trefferquote der Hausherren von “Außen” war einfach unterirdisch. Das dennoch eine Führung auf der Anzeigetafel stand, war hierbei eher Storch und MC am Brett zu verdanken, die mit passabler Quote dagegen hielten. Auch das zweite Viertel war geprägt von vielen Ballverlusten und Unachtsamkeiten in der eigenen Zonen-Verteidigung – so blieb das Spiel bis zur Pause ungewohnt eng, und mit einer 13 Punkte Führung ging es in die Halbzeitpause.

Einige deutlich aufrüttelnde Worte von Coach MC sollten nun die “müden” Knochen wecken – und man nahm sich vor 10 Minuten Vollgas zu geben. Gesagt, getan – das gesamte dritte Viertel wurde Ganzfeld-Manndeckung gespielt, und so entwickelte sich nun doch eine sehr einseitige Begegnung. Mit einem ersten 17:4 Run rauschte der Express in drei Minuten über die Siegerländer, und das Spiel war entschieden. Doch weiterhin heiß, folgte ein weiterer 19:4 Run in fünf Spielminuten, der die 100 Punkte Marke in Reichweite brachte. Das letzte Viertel gestaltete sich somit zum “Schau-Laufen” – und Micha war es vorbehalten per Dreier die 100 Punkte (danke Micha) zu knacken.

Ein besonderer Dank geht zudem an Rizzo als Spieler des Spiels – in lauterer Runde nach dem Spiel haben wir zwar lange überlegt, aber es konnte kein wirklicher Grund für die Ehrung gefunden werden. Sei´s drum… ist bald Weihnachten.

SV70: Kerpal, Wolf 13, Appel 2, Tomann 9, Knut Tempelmann 11, Michael Wasielewski 5, Tim Tempelmann 2, Höhn 12, Friedrich 12, Martin Wasielewski 26, Kruel 12

... auch interessant:

Mit Sieg in Freudenberg zur perfekten Hinrunde!

TV Freudenberg – Haspe 70 III 64:95 (14:27, 19:29, 11:16, 20:23) Auch die letzte Hürde der …

Nächster Stopp “Freudenberg”

Am “ungeliebten” Donnerstag Abend steht das nächste Auswärtsspiel für unsere dritte Herren-Mannschaft im schönen Siegerland …