Home » Basketball » BB Jugend » U14-1 » Sieg beim Spiel der Läufe

Sieg beim Spiel der Läufe

Mit einem 86:101-Auswärtssieg bei der SG VFK Boele Kabel verabschiedete sich gestern Abend die u14.1 aus dem Kalenderjahr 2018. Doch so deutlich wie es das Ergebnis vermuten lässt war das Spiel nicht.Beide Teams starteten mit jede Menge Offensivpower und die zahleichen Zuschauer konnten ein ausgeglichenes Anfangsviertel verfolgen. Nach einer 14:18-Führung für die 70er starteten die Boeler einen ihrer Läufe und gingen verdient mit 28:22 in die erste Pause. Fehlende Laufbereitschaft sowie mangelhaftes Verhalten beim Rebound stand in dieser Pause zur Debatte. Daran ändern sich aus Sicht der “Mannen” um den in der ersten Hälfte starken Luis Uhlenbrock bis zur Halbzeit nicht viel. Von Glück konnte man reden, dass der Rückstand zur Halbzeitpause nicht größer wurde und die Spieler zumindest offensiv noch nicht im Winterschlaf waren. Ein kleines Donnerwetter bei der Halbzeitansprache konnte die Blau-Gelben ein wenig wachrütteln und nun starteten Lukas Nowak & Co. ihrerseits einen Run. Durch agileren Defense wurde der Gegner unter Druck gesetzt. Folglich konnten auch mal einfache Punkte erzielt werden. Aus dem 53:49-Rückstand zur Pause wurde innerhalb von drei Minuten ein 57:59-Vorsprung. Auch die vom Gastgeber genommene Auszeit fruchtete nicht direkt und die Siebziger konnten sich bis zur letzten Viertelpause bis auf 68:80 absetzen. Das war für die Gastgeber Grund genug ihrerseits mit einem 13:4-Run zurückzuschlagen und sich bis auf 3 Punkte heranzukämpfen (81:84, 34. Minute). Doch nun schalteten alle noch einmal einen Gang höher, verteidigten besser, sorgten für ausreichendes Spacing sowie freie Würfe. Diese fielen dann auch noch, so dass nach einer schwierigen Hinrunde ein 86:101-Erfolg zur Buche stand.

Jetzt gilt es sich eine kleine Auszeit zu gönnen bevor man im kommenden Jahr wieder mit harter Arbeit um weitere Erfolgserlebnisse kämpft!

SG VFK Boele-Kabel – SV Haspe 70 86:101 (28:22,25:27,15:31,18:21)

Punkte SV 70:

Nowak (60, überragend!), Uhlenbrock (17, starke 1. Halbzeit), Ünlü (7, einigermaßen aufgewacht), Hengstler (5, starke 2. Halbzeit), Hassan (4, weniger ist mehr 😉 ), Linardi (3, geht doch!), Hollmann (3, keep on going), Wagner (2, geht doch – Teil 2), Korzeniewski (0, gutes & geduldiges Spiel), Klein (0, immer dran glauben!!!).  

... auch interessant:

6. Hagener-Youth-Cup

Bald ist es wieder soweit. Am Wochenende 06. & 07. Juli veranstaltet der SV 70 …

Es hat nicht sollen sein

Am letzten Sonntag stand für die neu formierte u16.1 der Siebziger die Quali-Runde für die …