LOCO-Express rauscht über Iserlohn hinweg…

TUS Iserlohn 3 – Loco Express 39:99 (7:20,12:25,9:26,11:18)

Mit dezimierter Mannschaft angetreten, war dieser klare Erfolg nicht sicher so zu erwarten. Das Spiel war zunächst ausgeglichen, doch dann zündete der Express mit einer 16:0 Serie direkt den Turbo. Iserlohn war damit früh überfordert und konnte auch im zweiten Viertel wenig gegen den Angriffswirbel der Eversbüsche ausrichten. Mit einer klaren 28 Punkte Führung zur Halbzeit deutete sich auch früh ein Debabel für die Hausherren an. Weiter ging die wilde Fahrt dann im 3. Viertel mit einer weiteren 16:2 Serie und einem unnachgiebigen Rizzo in Bestform. Dennoch stellt sich die Frage – wo ist das “T” in MVP, auch hier weiß er sicherlich eine gute Antwort. Im letzten Viertel wurde nicht nachgelassen, aber der obligatorische und verdiente Hunderter konnte von den Iserlohnern dann doch leider verhindert werden. 

Fazit: Ein absolut ungefährderter und verdienter Erfolg gegen den Dritten der Vorsaison. War vor dem Spiel am ungeliebten Freitag Abend durchaus eine gewisse Verunsicherung zu spüren, rollte letztlich ein nicht zu stoppender Schnell-Zug über die ambitionierten Gäste. Weiter geht es bereits am kommenden Mittwoch mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger TUS Drolshagen.

Punkte Express: Aras 8, Seb(i) 11, Günni 8, Rizzo 21, Gio 16, Hanni 6, Fassou 15, Steffi 5, Storch 9

Über Robin Lemke

... auch interessant:

“Six in a row” – LOCO-EXPRESS bucht nächsten Landesliga-Titel

LOCO EXPRESS – BG Hagen III 101:59 (28:10,23:2,18:24,32:23) Es ist vollbracht – ein Start-Ziel-Sieg im Derby …

Gut Ding will Weile haben – H5 LOCO´s holen die Schale!

H5 Loco-Reserve : RE Baskets Schwelm 3 64:31 (17:14; 34:21; 49:26; 64:31) In einer rekordverdächtig …