Nach kurzfristigen Krankheitsfällen stark geschwächt

U14.2- TV Hasslinghausen   35:69   (7:11;10:20;8:18;10:20)

 

Nachdem am Dienstag Abend zu ungewohnter Spielzeit der Anpfiff war, war das Team krankheitsbedingt geschwächt und musste sich zu sechst durchs Spiel kämpfen. Zum Glück war das Team des TV Hasslinghausen außer Konkurrenz, da Spieler aus dem u16 Bereich mitspielten. Größen technisch war Haspe also schonmal deutlich unterlegen. Vom spielerischen Talent war die Mannschaft aus Hasslinghausen jedoch nicht unschlagbar. Zumal, wenn Haspe vollzählig gewesen wäre, hätte das Spiel ein wesentlich knapperes Ergebnis geliefert. Und obwohl das Endergebnis recht deutlich zu Gunsten von Hasslinghausen ausging, hat man hin und wieder gute Pässe gespielt und auch in der Verteidigung bis zum Ende Gas gegeben. Allerdings konnte dass zu sechst kein ganzes Spiel lang gut gehen. Außerdem wurden viele Punkte bei fehlenden defensive Rebounds dem Gegner geschenkt, was am Ende dann auch für eine deutliche Differenz sorgte. An dem Spiel konnte man nochmal die Schwächen gut beobachten um diese im Training zu behandeln. Immer erfreulich zu hören ist, dass alle Spieler von Haspe Punkten konnten.

Let’s Go!!!

 

Punkte:

Dierkes(16), Marcelino(8), Jesiek(5), Kivrak, Rajic und Neumann(2)

 

... auch interessant:

Saisonrückblick der u14.2

Der Saisonbeginn im letzten Jahr begann zunächst mit einem Durcheinander. So bestand das Team zunächst …

Trotz Niederlage ein guter Saisonabschluss der u14.2

U14.2- Schwelmer Baskets  62:94 [12:19;9:20;27:27;14:28] Das letzte Saisonspiel wurde hinter sich gebracht und man kann …