NBBL-Duo für den SV Haspe 70

Die Kaderentwicklung der 1. und 2. Mannschaft des SV Haspe 70 schreitet voran. Mit Finn Drescher und Phil Härtl, beide Jahrgang 2007, kommen zwei Phoenix-NBBL-Spieler zum SV70 dazu.

Nach jeweils drei Jahren in den Jugendbundesligen NBBL (1) und JBBL (2) und den ersten Schritten im Herrenbasketball im Oberligateam des TSV Hagen, schließen sich beide Spieler dem SV Haspe 70 an.

Für beide Spieler ist ein Weg wie der des SV70-Eigengewächses Luis Uhlenbrock skizziert: Training mit der H1, Spielminuten im Oberligateam sowie Führungsrollen im NBBL-Team. Im Laufe der Zeit und bei entsprechender Entwicklung sowie Trainingsfleißes werden dann die ersten Minuten in der H1 dazu kommen.

Coach Michael Wasielewski zum neuen NBBL-Duo beim SV70:

“Ich freue mich, beide Spieler bei uns begrüßen zu dürfen. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder bewiesen, dass wir arbeitswilligen Spielern gerne die Möglichkeit geben auf dem entsprechendem Niveau zu trainieren, aber auch zu spielen. Vielleicht kann einer der beiden Jungs -oder sogar beide- eine Überraschung werden. In den ersten Einheiten präsentieren sich die Spieler in guter Verfassung, auch wenn sie manchmal an ihre Grenzen stoßen. Bis jetzt bin ich zufrieden und denke sie werden sich bei uns gut entwickeln!”

Das sagt Phil zum Wechsel:

“Ich hab mich dafür entschieden den nächsten Schritt bei Haspe zu gehen, weil ich denke dass ich mich dort im Herrenbereich weiter entwickeln kann sowie mehr spiel Erfahrungen sammeln kann.”

Das sagt Finn zum Wechsel:

“Ich sehe eine Chance mich sportlich weiterzuentwickeln und freue mich darauf weitere Erfahrungen im Herrenbereich zu sammeln. Vor allem die Kombination aus H2 und NBBL verspricht viel Spielpraxis.”

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Welcome back, Karl

Erfreulicherweise gibt es mit Karl einen weiteren “Rückkehrer” ins Team der 1. Mannschaft. Der physisch …

Ein Däne für den SV70

Basierend auf der starken und gewachsenen Kooperation zwischen dem SV Haspe 70 und Phoenix Hagen …