Nichts zählbares in Bochum

Die 70er starteten nervös in das Spiel bei den AstroStars. Viele Turnover waren die Folge und die Gastgeber konnten hierdurch leichte Punkte erzielen. Da man defensiv auch den Rebound nicht kontrollieren konnte schraubte der Tabellenführer den Vorsprung bereits zur Halbzeit auf 20 Punkte. Vieles hat man sich vorgenommen für Durchgang  Nummer 2. Allerdings konnte man seinem eigenen Anspruch nicht gerecht werden und die Messe war schnell gelesen. Nun gilt es sich auf eine gute Trainingswoche vorzubereiten, um den ersten Sieg 2020 zu feiern.

Keep on working!

AstroStars Bochum -SV Haspe 70 88:48

Punkte:

Enrico (2), Nick (5) , Nils (12), Ilias (8), Oskar (13), Fares (2), Johannes (5), Philip (0), Igor (2), Jonas (0)

Über Michael Wasielewski

... auch interessant:

Open Gym H1 + H2

Ab dem 13.05. finden für alle Spieler die Interesse haben in der kommenden Saison in …

Auch an der Ruhr bleibt der Loco-Express ungeschlagen

Samstag Abend, eine gut gefüllte Halle Am Viehmarkt, die Einladung zum Umtrunk bei Steffi und …