Ohne Wille keinen Sieg

Am heutigen Sonntag fuhr die u14 mit 9 Spielern nach Iserlohn. Mit Spielbeginn schien es jedoch so als ob die Spieler nur körperlich anwesend waren. Man hatte Angst in der Defense Körperkontakt aufzunehmen um den Gegner zu stoppen und lies in so lieber 2 Punkte erzielen. Von der Bank sah es auch für die anderen Spieler so aus als hätte man heute einfach keine Lust.  Offensiv stand man sich selbst im weg und war nicht bereit etwas für das Spiel zu investieren.

In der zweiten Halbzeit gab es ein wenig Hoffnung. In 2 bis 3 Minuten erzielte man mehr Punkte als in der ersten Halbzeit. Mit dieser Art zu spielen und zu scoren hörte man aber nach kurzer Zeit aus nicht erklärbaren Gründen auf. Zu allem Überfluss wurde auch noch eine Vielzahl von einfach abschlüssen vergeben.

Fazit

So ist es und wird es nicht möglich sein ein Spiel zu gewinnen. Man muss an der Einstellung und Bereitschaft arbeiten. Es muss einfach mehr investiert werden um ein Spiel zu gewinnen.

Iserlohn : SV70         102:47

Punkte SV70

Jakob 2, Christian 8, Leon 3, Joaquim 5, Cengizhan 0, Maximilian 0, Maurizio 3, Kilian 14

... auch interessant:

Der U16 Bereich ist aktiv

Am heutigen Freitag trafen sich die Jungs aus den U16 Mannschaften erstmals mit den Coaches …

U16.1 geht in die Vorbereitung

Seit einigen Trainingseinheiten befindet sich die U16.1 in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Unter …