Ordentliche Leistung gegen Lüdenscheid

Eine durchaus ordentliche Leistung zeigten die Hasper Damen gestern in Lüdenscheid. Ein starkes drittes Viertel bescherte den Haspern einen weiteren Sieg. Defensive Fortschritte brachten den SV70-Ladies am Ende einen 38:67 Auswärtssieg.

Die Hasperinnen starteten mit einer Ganzfeldmanndeckung und übte sofort Druck auf die gegnerische Aufbauspielerin aus. Leider verpasste man es in der ersten Halbzeit immer mal wieder auf der Helpside zu stehen und geschlagenen Mitspielerinnen zu helfen. Desweiteren war das Reboundverhalten alles andere als gut. Nach einem Outletpass wurde erst gedribbelt, statt die schon freie Mitspielerin anzupassen.

Doch glücklicherweise kam im dritten Viertel die Wende und alle oben beschriebenen Fehler dezimierten sich nach und nach. Im letzten Viertel stellten die 70erinnen auf ihre Zonenverteidigung um, die sehr ordentlich stand. Offensiv ließ man teilweise einfache Punkte liegen, im Gegenzug traf man allerdings auch freie gute Würfe.

Fazit: Eine ordentliche Leistung bringt einen ungefährdeten Sieg. Auch das großzügige Wechseln brachte keinen Bruch ins Spiel.  Der Begriff ” Team” wird von den Spielerinnen von Spieltag zu Spieltag immer besser verstanden und umgesetzt.Jetzt heißt es Fehler dezimieren und ordentlicht trainieren, denn nächste Woche geht es um die Wurst, wenn der Tabellenerste zu Gast in der TH Quambusch ist.

 

Baskets Lüdenscheid – SV Haspe 70  38: 67   (15:18; 13:16; 01:22; 09:11)

Punkte SV70:

Grevelhörster (10), Schade (10), Rosenbaum (9), Milanovic (7), Rödl (8), Schirmer (1), Kahlke (2), Cording (0), Stockey (8), Dürwald (12)

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …