Schwacher Auftritt in Iserlohn

Noma Iserlohn 2 – SV Haspe 70 2 87:53 ( 25:12; 24:21; 23:6; 15:10 )

Nach gutem Start 11:10 in der 6. Spielminute, verloren die Hasper
den spielerischen Faden. Innerhalb von 2 Spielminuten – begünstigt
durch unnötige Ballverluste im Spielaufbau – gelang Iserlohn ein
11:0 Lauf. Nach schnellen 5 Punkten in Folge in Haspe zum Start ins
2. Viertel ( 25:17 ), konterte Iserlohn mit einem 8:0 Lauf. Es bis
zum Ende des 2. Viertel bei diesem 16-Punkte Rückstand.
Im 3. Viertel wurde dann unser Team förmlich überrannt ( 72:39 ),
Das Spiel war entschieden. Auch das letzte Viertel ging an Iserlohn.

Punkte: Köster 6; Fischer; Offermann 2; Kabacaoglu 1; Meli; Strahl 4;
Tempelmann 10; Urban 7; Wasielewski 15; Nowak 8

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …