Tesla geht im 3. Viertel der Strom aus…

SKZ Nikola Tesla – LOCO-EXPRESS 41:73 (17:10,10:24,2:21,12:18)

Trotz eindringlicher Warnung von Coach Maschine vor dem Spiel, startete der Express erneut extrem pomadig ins Spiel. In der Defense immer einen Schritt zu spät, und in der Offense in der engen Helfer Halle viel zu statisch und auf Dreipunktewürfe fixiert – was die “Elektriker” von Tesla ausgiebig für vier erfolgreiche eigene Dreier nutzen konnten. Lange Gesichter auf der Bank und ein klarer und verdienter 17:10 Rückstand nach dem ersten Viertel. 

In der Offense wurde es auch im zweiten Viertel zunächst nur bedingt besser, dennoch hatte das Team nun verstanden, dass eine bessere Defense an diesem Abend der Schlüssel zum Erfolg sein wird. Ein unermüdlicher Haruun sorgte mit zahlreichen Ballgewinnen für die erste Initialzündung vor der Halbzeit. Endlich kam so etwas wie Bewegung auf, was zu weiteren einfachen Punkten am Brett führte. In der Schlussphase vom zweiten Viertel (18. Minute) war es dann soweit – erste Führung 26:25 die kontinuierlich bis zur Pause auf 7 Punkte ausgebaut wurde. 

Zum Start der zweiten Halbzeit ging den tapferen Gastgebern dann komplett der Strom aus. Eine Lawine von Fastbreaks sorgte dort schnell für klare Verhältnisse (21:2) und der Stecker war gezogen, so dass im letzten Viertel nur noch ein lockerer “Abgesang” und “Auslaufen” angesagt war. 

FAZIT: Erneut ein immens schwacher und verschlafener Start ins Spiel. Spieler des Tages wurde Haruun, der wie ein guter “Diesel-Motor” unermüdlich für zahlreiche Ballgewinne sorgte. Letztlich kamen dennoch alle Spieler zum Einsatz, wobei Harri und Marc ihr Saisondebüt feierten.

Punkte Express: Marc 2, Harri, Floto 12, Gio 9, Harrun 12, Matze 16, Long-Erich 4, Timmi 3, Aras 4, MC 5, Günni 6

Über Robin Lemke

... auch interessant:

Ü45 – LOCO-EXPRESS rauscht zum dritten Meistertitel in Folge!

Auch in diesem Jahr heißt der deutsche Meister der Altersklasse Ü45 erneut SV Haspe 70! …

Deutsche Meisterschaft der Ü45 in Hagen – Hasper „LOCO-EXPRESS“ auf dem Weg zur erneuten Titelverteidigung!

Ein weiteres Highlight steht für die Hasper Basketballer am kommenden Wochenende (20./21.04.2024) auf dem Programm. …