U10-3 zu unkonstant in Witten

Am Samstag begegnete die U10-3 des SV Haspe 70 auswärts den SG Witten Baskets. Mit 11 Spielern standen die 70er um kurz vor 10:00 Uhr in der Sporthalle, alle fit und hoch motiviert.

Nach einer kurzen Verzögerung begann das Spiel auch schon. Zu Anfang erarbeiteten sich die Wittener Kids viele gute Chancen, die sie auch zu nutzen wussten. So lief das erste Achtel auf einen Endstand von 2 zu 6 hinaus. „Aufgeben ist nicht!“, dachten sich die 70er und kämpften sich wieder nach vorne. Das machte sich am Endstand des zweiten Achtels bemerkbar. 10 zu 10 – Gleichstand! Doch das ließen die Wittener nicht auf sich sitzen, sie überrannten die Hasper Verteidigung und schafften es ihre Eigene komplett neu aufzustellen. Die 70er konnten in 5 Minuten leider nur 2 Punkte scorten. Auch die nächsten Achtel liefen nicht gut. Die Hasper haben nicht mehr richtig ins Spiel gefunden. Die jungen Wittener spielten schnell, nutzten jede Lücke aus, die sie finden konnten, und machten Korb nach Korb.
Da konnten die Hasper nicht gegenhalten. Im Laufe des Spiels ließ die Konzentration immer mehr nach, was sich am Teamspiel der 70er bemerkbar machte – es wurde immer weniger gepasst und die Ballverluste häuften sich.  Das nutzten die Gegner aus und so gewannen die Wittener mit einem Endstand von 38 zu 62.
Für die 70er spielten: Luis, Mustafa, Marko, Koray, Kaageesan, Antonios, Viktoria, Vince, Fadi, Cem und Emilian.

Über Martin Miethling

... auch interessant:

Einmal Gast, einmal Gastgeber – zweimal BBA Hagen

Vorbericht BBA 2 – U10-2 / U10-2 – BBA 26.11.2022 / 29.11.2022 In der kommende …

U10-3 mit Niederlage gegen TuS Breckerfeld

Die U10-3 spielte am Dienstag den 22.11 gegen Breckerfeld. Mit 12 spielbereiten Spielerinnen und Spielern …