U12-1 erzielt ersten 100er der Saison

Von Beginn an gingen die 70er konzentriert zu werke und verteidigten vor allem die großen Boeler sehr gut, so dass die Gastgeber sich schnell von 12:4 über 24:7 auf 36:16 (15. Min.) absetzen konnten. Das vierte Achtel gehörte dann aber den Gästen aus Boele, die immer wieder ihre schnellen Spieler fanden oder den Größenvorteil gut ausspielten. So ging das Achtel mit 11:14 verloren, die Halbzeitführung blieb trotzdem deutlich erhalten (47:30).

Wacher starteten die Gäste in die zweite Hälfte, so dass am Ende des 5. Achtels die Führung nur noch 15 Punkte betrug (59:44). Nun intensivierten die 70er aber wieder die defensive Arbeit, was zu zahlreichen Ballgewinnen und leichten Punkten per Schnellangriff führten. Der Vorsprung wurde nun kontinuierlich ausgebaut, so dass am Ende ein deutliches 101:65 auf der Anzeigetafel stand.

Martin Miethling: „Es freut mich, dass wir gerade in der Verteidigung deutlich präsenter waren als letzte Woche in Schwelm – so kann es weitergehen!“

Für die 70er spielten: Milla, Leni, Maja, Youssef, Lennis, Noah, Jule & Lejs

Über Martin Miethling

... auch interessant:

U10-1 kann positiv auf die zurückliegende Saison schauen

Zu Beginn der Saison war die Sorge groß, dass die Mannschaft körperlich zu klein für …

U10-3 kann stolz auf sich sein

Eine ereignisreiche und spaßige Saison in der Kreisliga geht für die U10-3-Kids des SV Haspe …