u14 unterliegt Bielefeld

SV Haspe 70 – TSVE Bielefeld 50:63 (28:34)

Nichts wurde es mit dem ersten sportlichen Saisonsieg für die u14 des SV Haspe 70. Zwar starteten die Hasper gut in die Partie und führten schnell 10:4 (3.), doch danach riss der Faden im Spiel der Gastgeber und die Bielefelder nutzten das, um  schnell wieder aufzuschließen (10:10, 6.). Danach entwickelte sich ein lange Zeit ausgeglichenes Spiel, ehe die Ostwestfalen mehrere Ballverluste der Gastgeber nutzen konnten, um sich kurz vor der Halbzeit etwas abzusetzen.

Nach dem Pausenpfiff erwischten die Gäste zunächst den besseren Start und konnten sich weiter absetzen (32:43, 25.), doch kurz vor Ende des dritten Spielabschnitts kämpften sich die Eversbüsche wieder an die Bielefelder heran und lagen vor dem letzten Viertel nur noch mit fünf Punkten in Rückstand (40:45). Den Start in den finalen Spielabschnitt verpatzten die 70er dann allerdings total und nach unnötigen Turnovern oder verschlafenen Box Outs beim Defensivrebound lagen die körperlich überlegenen Ostwestfalen wieder komfortabel in Führung (40:53, 33.). Von diesem Schock erholten sich die 70er nicht mehr und verloren am Ende deutlich.

 

SV70: Kölsch (4), Priebe (2), Siewert (6), Jarno Bolte (10), Schwingel, Jendrik Bolte (6), Hanusa, Bönig, Moneke (4), Obrebski (4), Palasis (8). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …