u16/2 behält weiße Weste gegen Lüdenscheid

SV Haspe 70 – Baskets Lüdenscheid 102:53 (29:8; 24:21; 25:12; 24:12)

Die u16/2 konnte auch in Ihrem letzten Spiel ungeschlagen bleiben, dennoch spielte man nur im ersten Viertel, wie das Trainerteam es gerne gehabt hätte.

Die ersten 10 Minuten machten deutlich, welches Team heute mit dem Sieg in der Tasche ins Wochenende gehen wollte. Die Hasper scorten hochprozentig und ließen Hinten kaum Punkte zu, sodass die Stimmung nach dem 1. Viertel mehr als gut war. Im 2. Viertel sah man dann aber alles andere als gut aus! Obwohl man in der Offensive weiter nach Belieben punkten konnte, schaffte man es in der Defense nicht den Gegner aus der Zone zu halten und ließ immer wieder einfache Punkte zu. Vor allem der u14-Aufbauspieler der Lüdenscheider wusste, mit viel Zug zum Korb, zu beeindrucken.

Nach der Halbzeitpause ging man wieder motiviert aufs Spielfeld zurück und zeigte ein leicht verbessertes Defenseverhalten. Dennoch zeigten sich noch einige Lücken, sodass die Lüdenscheider zu einfachen Punkten kamen. In der Offensive konnte man, wie in der ersten Halbzeit, ungestört punkten und erzielte so den zweiten Hunderter der Saison.

Fazit: Nachdem man nun weiß, dass man in der Offensive keine Probleme hat, muss im Training hart daran gearbeitet werden in der Defense genauso souverän dazustehen, wie in der Offense, um auch gegen offensiv starke Gegner einen ungefährdeten Sieg einfahren zu können.

 

Punkte: Folke (u14) 6, Fela 17, Justus 22, Max 36, Christian (u14) 8, Maurizio (u14) 1, Leon (u14) 2, Gianluca 10

... auch interessant:

Solide Leistung reicht nicht aus

Baskets Lüdenscheid – H2 78:69 (22:28, 25:9, 13:16, 18:16) Bei den körperlich überlegenen Gastgebern aus Lüdenscheid …

U16 chancenlos in Duisburg

Duisburg – u16 89:58 Mit nur acht Leuten im Gepäck machte man sich am Samstagnachmittag …