U17 Mädels auch in Bochum erfolgreich!

BC Langendreer : SV Haspe 70  

49:77 (9:20, 20:18, 14:22, 6:17)

Auch das zweite Auswärtsspiel in Folge konnte Haspes Mädchenmannschaft erfolgreich gestalten und das trotz einiger Ausfälle.

Die Marschroute war klar- wollte man als Sieger vom Feld gehen, so musste man von Beginn an wach sein und sich 40 Minuten voll reinhängen. Und genau das taten die Mädels auch! Es wurde um jeden Ball gefightet und jederzeit mit vollem Einsatz  (wenn auch nicht mit allzu hoher Geschwindigkeit :-P) das Feld rauf und runter gelaufen. Zu Beginn war es vor allem Joline, die nach ihrer Gehirnerschütterung letzte Woche wieder zum Team zurück gekehrt war, die ihre Farben in Führung brachte und diese ausbaute. Nach einem etwas holprigen zweiten Viertel, das man knapp an Bochum abgeben musste, stand die zweite Halbzeit dann voll im Zeichen des Teamplays! Antonija sammelte einige Bälle ein und verteilte diese gut, Milena reboundete stark und Katharina warf nun fleißig den Ball rein. Kathi angelte sich einige Bälle, Ceylin lief gute backdoor cuts, Lilli gab klasse Vorlagen und Sophie verteidigte stark ihre Gegenspielerin. Als Eda dann ihren ersten Karriere-Korb erzielte waren alle happy und das Spiel wurde sicher „nachhause“ gebracht! 
Nun ist ein paar Tage spielfrei, ehe es zum letzten Auswärtsspiel des Jahres nochmals nach Dortmund geht! Good Job Ladies 🙂

Punkte: Katharina (29, gut!), Joline (18), Lilli (15), Antonija (6), Ceylin (4), Eda (2), Milena (2), Kathi (1), Sophie (0).

... auch interessant:

Platz 1 für die u17w!!

TVE Dortmund Barop : SV Haspe 70 08 : 108 (2:36, 0:30, 4:27, 2:15)   …

U17w: Auswärts die Dritte

Das dritte Auswärtsspiel von insgesamt vier Spielen bestreiten die Hasper Mädels am Sonntag um 14:30 …