U12-1 sprengt den Anschreibebogen

Von Beginn an ließen die 70er keine Zweifel aufkommen, wer am Ende das Feld als Sieger verlassen würde. Mit einer großen Starting Four bestehend aus Julia, Lejs, Niklas und Lennis wollte man dem Gegner keine zweiten Chancen geben und der Plan ging direkt auf. Auch offensiv wusste man die eigene Größe immer wieder zu nutzen und sammelte selbst etliche Punkte durch zweite Chancen. Auch in den weiteren Achteln war man meistens einen Kopf größer und vor allem einen Schritt schneller. So erzielte Joel schon im fünften Achtel den 100. Punkt und darf demnächst Kuchen mitbringen. Am Ende sprengten die 70er sogar noch den Bogen, der nur bis 141 Pkt. geht, so dass die altbekannte Strichliste herhalten musste.

Für die 70er spielten: Lejs, Joel, Maja, Youssef, Lennis, Julia, Niklas, Ayub & Selma

... auch interessant:

U12-1 beschenkt sich zum 1. Advent mit Derbysieg

Gerade im Bereich Kommunikation zeigten sich die 70er von Beginn an stark verbessert und konnten …

U12-1 fährt zum Derby nach Boele

Nachdem man letzte Woche den Tabellenzweiten geschlagen hat, trifft man diese Woche auf den Tabellendritten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.