U18 zeigte gute Leistung

U18: Iserlohn 94:35

Am Dienstag Abend empfingen die Hasper den Gast aus Iserlohn. Die Hasper musste bei diesem Spiel auf ihren bisherigen Topscorer Max Priebe verzichten, was jedoch kaum zu bemerken war.
Von Beginn an zeigten sich die 70er in der Defense stabil und erlaubten dem Gast erst in der 6.Minuten die ersten Punkte. Vorallem JFK war für die Scores im ersten Viertel verantwortlich. Er markierte hier 11 seiner 13 Punkte, darunter 3 Dreier. Nachdem bereits alle Spieler im ersten Viertel gespielt haben, gewann man dieses mit 28:7.

Tortz der hohen Führung ließen die Jungs nicht locker und steigerten das Ergebnis auf 48:15 zur Halbzeit. Dabei war es erfreulich zu sehen, dass nun auch endlich gegen die gegnerische Zonen-Verteidigung besser gespielt wurde. Vorallem das Passspiel und die Überlegenheit unter den Brettern wurden hier gut herausgespielt.

In der zweiten Halbzeit erlaubten die Hasper dem Gast zwar etwas mehr Punkte, steigerten aber auch hier den Vorsprung kontinuierlich. In Halbzeit 2 zeigte dann auch JHS, dass er den Ball von jenseits der 3-Punktelinie reinwerfen kann. Er traf nach der Pause 3 Dreier und erzielte 13 Punkte.

Alles in allem eine starke Leistung der Mannschaft, an die nach der Spielpause angeknüpft werden muss.
Good Job!!!

Punkte SV70:
Micanovic 20(1D); Thurn 4; Siewert 27(4D); Buballik 2; Strahl 0; Haas 6; Koop 13(3D); Szemeitat 16; Waltenberg 6

... auch interessant:

U16.1 geht in die Vorbereitung

Seit einigen Trainingseinheiten befindet sich die U16.1 in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Unter …

Erstmals mit komplettem Kader

U16.1 : Kaiserau 76:52 Am gestrigen Samstag erkämpfte sich die U16.1 den Sieg im Duell …