Ü40: Neue Mission – Titelverteidigung 2020

Am Sonntag startet der “amtierende” Deutsche Meister in die neue Loco-Mission. Ziel ist es natürlich den in 2019 gewonnenen Titel erfolgreich zu verteidigen. Das Team hat sich hierbei nochmals ein wenig verändert, und tritt in einer Spielgemeinschaft mit der SG VFK/Boele Kabel um Tobias Wiesner und Till Picard an.

In der westdeutschen Vorrunden-Gruppe B trifft man in Düsseldorf auf die heimischen ART/Giants und den SW Grün Weiß Paderborn. Kurioserweise ist der erste Sieg hierbei bereits eingefahren, da die Paderborner aufgrund von Krankeit und Verletzungen leider kurzfristig nicht antreten können. Zum einzigen verbliebenen Spiel um den Gruppensieg startet der Express dann am Sonntag um 16.00 Uhr in der “Sporthalle Koblenzer Straße” in Düsseldorf. Die Landeshauptstädter um Ex-Nationalspieler Gerrit Terdenge waren bisher stets ein gefährlicher Gegner, und sind aufgrund ihres kämpferischen Spiels nicht zu unterschätzen. Da die gewonnenen Pluspunkte mit zur westdeutschen Meisterschaft am ersten März-Wochenende genommen werden, musss trotz bereits erfolgter Qualifikation voll auf Sieg gespielt werden.

Meister-Coach Micha kann am Sonntag dabei auf den bewährten Stamm des letzten Jahres und 14 voll motivierte Spieler zurückgreifen. Der Tisch ist gedeckt, Hasper Gold im Gepäck, die Spiele können somit endlich wieder beginnen…

... auch interessant:

LOCO EXPRESS mit Dampf zurück auf die Schiene

Eigentlich läuft doch alles nach allseits gewohntem Plan für den LOCO Express – eine hochkarätige …

H3: Loco-Express gegen Beton-Zone!

Am heutigen Mittwoch trifft der Express um 20.30 Uhr auf die Beton-Zonen-Künstler vom TUS Fellinghausen. …