WBV-Pokal-Viertelfinale steht an

……………und in der Runde der letzten Acht treffen die 70er auf die Sechtem Toros, die in der 1. Regionalliga beheimatet sind und dort momentan mit zehn Siegen und acht Niederlagen auf dem sechsten Tabellenplatz stehen. Aus einem guten Team ragt der Amerikaner Antoine  Davis hervor, der mit 27 Punkten im Schnitt zweitbester Scorer der gesamten Regionalliga ist. Aber auch Spieler wie Thorben Haake, Max Brauer, Chrstian Scholtes und Jonas Weiser verfügen über Regionalliga- und sogar Bundesligaerfahrung und werden den Haspern sicherlich einige Kopfschmerzen bereiten. Für die Eversbüsche gilt es, sich vor allem defensiv enorm zu steigern, wenn man gegen die favorisierten Gäste eine Überraschung schaffen möchte. Zum Leidwesen der 70er fallen die Centerspieler Marcus Höhn und Nikolas Nowak aus, dafür rücken jedoch Martin Wasielewski, Tim Tempelmann und Patrick Köster aus der zweiten Mannschaft in den Kader. Spielbeginn ist am morgigen Mittwoch um 20.30 Uhr in der Rundsportahlle Haspe.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …