Home » Basketball » Wichtiger 83:76 Heimerfolg

Wichtiger 83:76 Heimerfolg

Einen wertvollen Sieg fuhr das Team gestern gegen den Deutzer TV zu Hause ein. Das ist die gute Nachricht. Leider verletzte sich der Topscorer Hamdi Karoui in der zweiten Halbzeit am Knie und fällt vorerst aus.

Wie erwartet starteten beide Teams sehr schleppend in das Spiel. Der Druck zu gewinnen war beiden Teams anzumerken. So stand es nach fünf gespielten Minuten 4:6 aus Sicht der Gastgeber. Dann drehten die 70er etwas auf und setzten sich auf 19:13 ab, bevor die Kölner in der Schluss Sekunde auf 15:19 verkürzen konnten. Das zweite Viertel verlief sehr ausgeglichen. Beide Teams suchten noch nach dem Spielfluss und insbesondere die 70er spielten weiterhin sehr nervös und produzierten ungewohnte Fehler am Fließband. Dieses nutzen die Gäste aus und gingen mit 30:24 (17. Minute) in Führung. Luca und Max übernahmen jetzt die Verantwortung im Spiel der Hasper und die 70er kämpften sich zurück ins Spiel. Kurz darauf erarbeite sich das Team eine 37:32 Führung, welche wieder leichtsinnig verspielt wurde. Zur Halbzeit führte das Team immer noch mit zwei Punkten und es war allen Beteiligten klar, dass es eine enge Kiste sein wird. Die zweite Halbzeit begann aus Sicht der Gastgeber vielversprechend. Endlich kam Daniel ins Spiel und scorte 8 Punkte in Folge. Die 70er gingen mit 47:39 in Führung und die Zuschauer wurden lauter. Die Mannschaft nahm den Support an und spielte befreiter auf. Beim Stand von 61:51 (29. Minute) leisteten sich die 70er jedoch zwei grobe Fehler und die Gäste verkürzten auf 56:61 zum Viertelende. Es blieb spannend, wobei jetzt die Gäste das Kommando übernahmen. Ein 14:3 Run der Kölner drehte das Spiel. 70:65 hieß es in der 37. Minute aus Sicht der Hausherren. Wer dachte der Wille der jungen Hasper wurde gebrochen, wurde des Besseren belehrt. Der Kapitän der 70er sprang jetzt in die Bresche. Bis dahin zeigte Oscar ein gutes Spiel, doch jetzt zeigte er seine Führungsqualität. Zuerst weckte er lautstark die Spieler auf dem Feld und dann lief er heiß… Fünf Punkte in Folge erzielte er zum Ausgleich, bevor er aus dem Fastbreak einen Dreier zum 75:72 versenkte! Das Comeback der 70er war gelungen. Die Kölner konnten noch auf 76:74 verkürzen, doch Luca und Daniel antworteten mit schnellen Punkten zum 81:74. Am Ende siegten die 70er in dem Vierpunkte Spiel und setzen sich vorerst im Mittelfeld fest. Mit Hamdi wird ein wichtiger Spieler den Haspern fehlen. Eine genaue Diagnose wird in den kommenden Tagen erwartet. An dieser Stelle wünschen wir eine gute Besserung. Oscar und Max waren sehr stark an diesem Tag. Alessandro und Luca zeigten sich stark verbessert. Marco überragte durch seine Defense, insbesondere in der Schlussphase. Jonah spielte solide und hatte leider viel Pech im Abschluss. Daniel feierte ein gutes Heimdebüt. JHS gab wertvolle Minuten. Danke an Leon, der leider nicht gespielt hat, aber trotzdem das Team von der Bank supportet hat.

JHS 2, Luca 12, Marco 5 (5 Ballgewinne), Oscar 17 (7 Rebounds, 4 Assist), Hamdi 8, Alessandro 9, Daniel 15, Max 9 (10 Rebounds), Jonah 6, Leon DNP

... auch interessant:

Alessandro bleibt ein 70er

Mit einer guten Nachricht geht das Pfingstwochenende zu Ende. Mit Alessandro “Spiti“ Spitale bleibt ein …

Kapitän Oscar – 20 Jahre SV70

Kapitän Oscar geht in das 20ste Jahr beim SV70 Nach dem die Saison Ende Mai …