Wulfen entführt die Punkte

SV Haspe 70 vs. BSV Münsterland Baskets Wulfen 91:97 (31:25, 21:30, 19:21, 20:21)

Von Beginn an entwickelte sich ein sehr flottes und ansehnliches Spiel für die zahlreichen Zuschauer im Hasper UFO. Beide Teams setzten Akzente in der Offense mit einem leichten Vorteil für die Gäste (9:13, 4. Minute). Dann wurde Erik von seinen Mitspielern eingesetzt und versenkte 3 schnelle Dreier zum 22:16 in Minute 7. Bis zum Viertelende ließen beide Teams die Defense eher in de Hinterhand und die 70er führten verdient mit 31:25. Dann, angefeuert von ihren Schlachtenbummlern, kamen die Gäste im 2. Viertel richtig ins Rollen und vor allem Haucke sowie Paskov dominierten die Bretter. Verteidigten die Eversbüsche ordentlich so gaben sie oftmals den Rebound ab und Wulfen bekam weitere Chancen. Diese wussten die Münsterland Baskets auch zu nutzen, so dass sich das Blatt zur Halbzeit wendete – 52:55!

Im dritten Viertel blieb das Spiel stets ausgeglichen und die Führung wechselte eininge Male. Mit einem 3:11-Run erspielten sich die Gäste ein kleines Polster. Mit -5 ging es ins Schlussviertel. Hier erwischten erneut die Baskets den besseren Start und setzten sich auf 8 Punkte ab. Doch Oscar & Daniel sorgten mit ihren Aktionen, dass sich die Blau-Gelben Stück für Stück rankämpfen konnten. Oscar versenkte zwei Freiwürfe zum 88:88 (38. Minute) und die Halle glich einem Tollhaus. Keinen hielt es mehr auf seinem Sitz und die Crunchtime war angebrochen. Paskov & Allen konnten den Ball für die Gäste versenken, während zwei strittige Aktionen zu Ungunsten der 70er ausfielen. Die Gäste brachten das Spiel dann sicher nach Hause!

Fazit:

Ein ordentliches Spiel bei dem sich das Team mit ein wenig mehr Energie hätte belohnen können. Jetzt gilt es den Fokus auf die kommenden Trainingseinheiten zu legen, um konzentriert die Schwächen aufarbeiten zu können!  

Am nächsten Wochenende folgt ein Doppelspieltag gegen die beiden favorisierten Teams aus Recklinghausen (5.11. um 20 Uhr in Recklinghausen) und Ibbenbüren (7.11. um16 Uhr im OFO). Bei beiden Spielen möchte das Team zusammen mit den Fans im Rücken den nächsten Schritt gehen.

Let´s go Haspe, let´s go!

Punkte SV70:

Westbrook (33), Luchterhandt (23), Penteker (17), Cikara & Obrebski (je 5), Glavovic, Urban, Ojima & Waltenberg (je 2), Schmugge & Nsiabandoki (je 0).

... auch interessant:

Update Trainingszeiten

Da erfreulicherweise unsere “Quambuschhalle” wieder trocken ist gelten nun folgenden Trainingszeiten bis zum Ende des …

Beste Saisonleistung bringt „ersten erarbeiteten“ Sieg

Sv 70 Hagen Haspe : BBA HAGEN ( Boele Kabel ) 35:34 Mit großem Respekt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.