17 gute Minuten waren genug

Am Sonntag bekamen die Zuschauer zwei Gesichter der U14 zu sehen. Dabei waren alle Spieler und Spielerinnen an Bord.

Über das gesamte erste Viertel zeigten die Jungs und Mädchen zu welcher Leistung sie vorallem Offensiv in der Lage sind. Die Zuschauer konnten viele sehr gut gespielte Angriffe bestaunen. Dabei wurde stets der freie Mitspieler gefunden und es ergaben sich viele einfache Abschlüsse. Lediglich in der Defense lief nicht alles optimal. Das ein oder andere mal wurden die Hasper zu leicht von ihrem Gegenspieler geschlagen, sodass auch die Schwelmer zu einigen leichten Punkten kamen. Im Verlauf des Viertels wurde die Defense aber besser und man konnte das Viertel mit 33:15 für sich entscheiden. Vorallem Kilian lieferte zu den 33 einen großen Beitrag. Er erziehlte alleine im ersten Viertel bereits 21 Punkte!!!

Das zweite Viertel begann wie das erste endete. Die Hasper waren weiter aggressiv in der Defense und Offensive von keinem Spieler zu stoppen. Einziges Problem war hier, dass die Hasper wie in den Spielen davor zu viele einfache Punkte liegen ließen. Trotzdem gewannen die Hasper auch dieses Viertel verdient mit 20:12.

Nach der Halbzeitpause schien die Mannschaft wie ausgetauscht. Offensiv wollte man jetzt lieber alleine Spielen als den Ball zu passen und bei freien Abschlüssen waren die 70er sehr unkonzentriert. Dazu kam die immer schwächer werdende Defense der Hasper. Man lief dem Gegner nurnoch hinter her und lud ihn zu 1 gegen 0 Korblegern ein. Resultat war ein 22:22 im dritten Viertel.

Das Bild blieb im vierten Viertel unverändert. Viele kleine Fehler und Mangel an Konzentration waren ausschlaggebend dafür, dass die Hasper ihren Vorsprung nicht weiter ausbauen konnten.

Fazit:

Obwohl man nur rund 17 Minuten guten Basketball spielte, stand wieder fast die 100 auf der Anzeigetafel. Im Training muss jetzt an der Defense und an der Konstanz in der Offense gearbeitet werden, damit die Zuschauer demnächst nurnoch das gute Gesicht der Hasper zu sehen bekommen.

SV70:Schwelm          95:68

Enrico,Jonas,Julia,Oscar(je 0); Janne, Maurizio (gute Defense!) (je 2); Paula (10); Joaquim (11); Leon (14); Max (15); Kilian (41)

Über Philipp Urban

... auch interessant:

U12-2 mit Sieg nach den Osterferien

Am Dienstag, 9. April kam es zum Derby bei der BBA2. Nach zwei Wochen, ohne …

U14-1 zu Gast in Dortmund

Nach der Osterpause sind die Hasper am kommenden Sonntag zur frühen Stunde (10 Uhr) zu …