Wichtiger Arbeitssieg gegen UBC Münster 2

SV Haspe 70 – UBC Münster (2) 89:70 (36:37)

 

Im Spiel gegen den Tabellenvorletzten erkämpften sich die 70er einen 89:70-Sieg und konnten sich so auf Tabellenplatz vier vorschieben.Dabei war die Leistung der Gastgeber deutlich ausbaufähig, doch durch großen Kampf konnte man die ein oder andere Schwächephase ausgleichen.

Nach ausgeglichenem Beginn (12:13, 7.) übernahmen die Hausherren für längere Zeit das Kommado und setzten sich auf 26:15 (15.) und sogar 30:18 (16.) ab, doch wieder einmal verloren die Hasper die Kontrolle über das Spiel und brachten die Gäste wieder in die Partie zurück. Ein Hasper Ballverlust hier oder ein viel zu hastig erfolglos abgeschlossener Angriff da, sowie große Schwächen beim Defensivrebound wurden von Münsteraner Seite gnadenlos bestraft, und so schafften es die Gäste tasächlich, innerhalb von drei Minuten auszugleichen (34:34). Alessandro Spitale brachte die 70er dann war wieder mit 36:34 in Führung, doch ein wilder Dreier der Gäste bescherte diesen sogar eine knappe Halbzeitführung.

Nach der Pause entwickelte sich fortan eine umkämpfte Partie, in der die 70er zwar immer leicht in Führung lagen, sich zunächst aber auch nie wirklich absetzen konnten. Bis zum 66:63 (34.) blieben die Münsteraner in Schlagweite, ehe ein wichtiger Dreier von Florian Tomann und ein And-one von Michael Marscheider den Eversbüschen wieder etwas mehr Luft verschaffte (72:63, 35.).  Nach dem 72:65 zogen die Gastgeber dann durch Punkte von Oscar Luchterhand, Martin Wasielewski und Michael Marscheider auf 79:65 (37.) davon, bevor Michael Wasielewski dann durch seinen Dreier zum 82:66 (38.) “den Deckel draufmachte”.

Zwar blieben die 70er erneut spielerisch unter ihren Möglichkeiten, doch im Gegensatz zum letzten Wochenende konnte die Mannschaft von Coach Uli Overhoff durch hohen Einsatz überzeugen und sich somit, im wahrsten Sinne des Wortes, einen wichtigen Sieg erkämpfen. Erfreulich die Leistungssteigerung von Michael “Fassoulas” Marscheider, der nach eigenem Bekunden, gegen Münster “sein erstes Saisonspiel absolvierte”.

 

SV 70: Urban (2), Luchterhandt (19), Tomann (18), Toptan (8), Mi. Wasielewski (16), Marscheider (14), Nowak (1), Ma. Wasielewski (6), Spitale (5).

 

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …