63:82 Niederlage gegen Noma Iserlohn

Mit sieben Spielern ging die U18 in das Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Iserlohn. Eigentlich nicht die besten Voraussetzungen um die Gäste zu ärgern. Doch die 70er hielten von Anfang an sehr gut mit und hielten das Spiel bis zum letzten Viertel offen. Vor allem die Zone-Defense hat sehr gut funktioniert. Allerdings haben die Hasper in der Offense viele einfache Punkte liegen gelassen und konnten dadurch den Gast aus Iserlohn nicht richtig gefährden. Im letzten Viertel ging leider die Puste aus und man musste sich dem Tabellenzweiten geschlagen geben. Das Endergebnis 63:82 ist aus hasper Sicht etwas zu hoch ausgefallen. Ein großes Lob verdienten sich die Eltern der Spieler, sie pushten 40 Minuten lang die Mannschaft nach Vorne. Danke!!

SV Haspe 70: Noma Iserlohn 63:82  (16:22, 13:8, 19:22, 15:30)

Riede 9, Singh 2, Berghaus 2, Strahl 14, Kandasamy 8, Bendixen 3, Spitale 25

Über Martin Wasielewski

... auch interessant:

1. Heimspiel für die Damen

Am Sonntag um 15Uhr bestreiten die Damen ihr erstes Heimspiel der neuen Saison. Die neue …

D1 mit unnötiger Niederlage

TSV Vorhalle vs. D1 53:44 (14:14, 13:16, 16:6, 10:8) D1 verpasst nach teilweise gutem Auftritt …