82:73 Sieg im Verfolgerduell gegen Witten

SV Haspe 70 III : Baskets Witten 82:73 (23:17, 27:17, 13:16, 19:23)

Nach dem 82:73 Sieg gegen Witten erobern die 70er die Tabellenspitze. In einem guten Landesligaspiel setzten sich die 70er verdient gegen eine stark spielende Mannschaft aus Witten durch. Das erste Viertel zeigte bereits, dass die Wittener nach Haspe gekommen sind um die Punkte zu entführen. Begannen sehr stark und stellten die hasper Defense immer wieder vor Herausforderungen. Defensiv lief es noch nicht optimal für die Hausherren. Offensiv dagegen zeigten sie ihre beste Saisonleistung. Der Ball wurde gut bewegt. Gute Wurfentscheidungen wurden im Abschluss getroffen. Einzig die Trefferquote ließ zu wünschen übrig. Dies bereitete den Gästen defensiv Probleme.  Somit ging man mit einer hauchdünnen 23:17 Führung in die erste Viertelpause. Das zweite Viertel begann wie das erste Endete. Engagierte Wittener kämpften um jeden Ball und die 70er konterten mit ihrer Erfahrung. Es gelang immer noch nicht die Offense der Gäste zu kontrollieren. Eine weitere Defense-Umstellung sorgte dann für mehr Sicherheit. Die Hasper setzten sich in der Spielphase mit einem 11:0 Run auf 41:28 ab. Bis zur Halbzeit ließen die Routiniers nichts mehr anbrennen und gingen mit einer 50:34 Führung in die Pause. Nach der Halbzeit kam dann der Bruch. Die Defense stand gut, lediglich wurde in der Offensive nachlässig agiert. Viele Einzelaktionen, schlechte Wurfauswahl sowie eine miserable Trefferquote erlaubten den Gästen weiterhin im Spiel zu bleiben. Diese Viertel ging verdient an die Gäste aus Witten (13:16). Im letzten Viertel kam dann doch noch einmal Spannung auf. Die Defense Arbeit ließ nach und man war nicht mehr ganz wach. Somit erlaubte man den Gästen einfache Punkte. Die Gäste kämpften sich Punkt um Punkt in das Spiel und in der 38. Minute verkürzten sie den Rückstand auf 68:71. Jetzt kam es darauf an die Nerven zu behalten und den Sack zu zumachen. Mit der Erfahrung am Feld sollte es klappen…. Zwar nicht optimal aber es hat gereicht. Am Ende muss man zugeben, dass in der zweiten Hälfte alle Spieler eingesetzt wurden und somit der Spielfluss auch unterbrochen wurde. Sein Saison-Debüt feierte Aaron nach mehr als einjähriger Abwesenheit auf dem Feld. Mit diesem Sieg holten sich die Hasper die Tabellenführung und fahren kommende Woche nach Olpe zum Spitzenspiel. Leider werden uns zum Topspiel einige Stützen fehlen, trotz der Ausfälle werden wir uns gut auf das Spiel vorbereiten.

SV 70: Peter 3, Oli 6, Florian 16 (gut), Aaron, Tim 10, Michael 17 (stark), MC 6, Kai 6, Martin 10, Bernd 16 (stark)

 

... auch interessant:

Ordentliches Testspieldebüt der Damen

SV70 vs. BG Hagen 79:29 (6:26, 9:16, 8:18, 6:19) Mit einem 79:29 Sieg gegen die …

HAXA Cup mal anders

Liebe Basketballfreunde, am Freitag den 11.09 testet Phoenix Hagen im Rahmen der Vorbereitung gegen den …