90:86 Sieg beim Aufstiegskandidaten

Mit einer stark verbesserten Leistung erkämpften sich die 70er einen wichtigen 90:86 Sieg beim Titelaspiranten aus Witten.

Die Hasper erwischten einen guten Start 11:4 (4. Min.) und spielten sehr engagiert in der Verteidigung, so dass der Gastgeber kaum in der Offensive zum Zug kam. Doch einfache Ballversluste im Ballvortrag erlaubten den Ruhrbaskets den Rückstand zur Viertlepause auf 22:25 zu verkürzen. Die Wittener jetzt motiviert und siegessicher starteten mit zwei schnellen Körben in das zweite Viertel und übernahmen die Führung (26:25). Doch diese konterten Nik und Marc mit 6 Punkten und die Hasper gingen wieder in Front (31:26, 12 Min.). Jetzt hatten die 70er das Spiel im Griff. In der Defense starke Laufleistung und großer Einsatz. Vorne spielte man immer wieder Richtung Brett und erspielte sich einfache Punkte unter dem Korb oder den freien Wurf aus der Distanz.  Die Gastgeber kämpften und blieben immer dran. Zur Halbzeit führten die Hasper mit 45:39.  In der Halbzeitpause kam eine laute Ansprache zum Einsatz, denn man wollte nicht, wie in den ersten Spielen der Saison jetzt das dritte Viertel abgeben. Diese hat gefruchtet und die 70er kamen motiviert und konzentriert aus der Kabine. In dem Viertel zeigten die Spieler ihre beste Saisonleistung in der Offensive. Gleich sieben Spieler scorten in dem Viertel und liessen dem Gastgeber alt aussehen. Mit einer 75:59 Führung ging man in das letzte Viertel. Dort erhöhte man auf 79:59 und der erste Saisonsieg war zum greifen nah. Viele Ballverluste und schlechte Entscheidungen brachten die Ruhrbaskets noch einmal  auf 84:87 ran. Doch am Ende reichte diese Führung um den ersten Sieg der noch jungen Saison einfahren zu können.  Die ganze Mannschaft zeigte sich stark verbessert. Insbesonder Fabian Fischer, Nikolas Nowak und Alessandro Spitale zeigten eine sehr gute Partie. Die Mannschaft musste zu dem kurzfristig auf Kevin verzichten, der verletzt ausgefallen ist.

SG Ruhrbaskets : SV 70 II  86:90  (22:25, 17:20, 20:30, 27:15)

Köster 4, Fischer 10, Offermann, Meli, Wroblewski 2, Tempelmann 6 (gut), Neumann, Nowak 10, Strahl 6, Wasielewski 35,  Spitale 17

... auch interessant:

Phoenix Hagen vs. Bayer Leverkusen

Am Freitag den 13. August wird Phoenix Hagen in der Vorbereitung auf die kommende ProA …

Yannik Springkämper wird ein 70er

Die Hasper freuen sich über den Zugang im Trainerteam und begrüßen Yannik als Trainer der …