Als krasser Außenseiter im Einsatz

Locker und unbeschwert können die Damen des SV Haspe 70 am kommenden Samstag nach Bochum reisen, denn wenn sie um 16.30 Uhr beim ungeschlagenen Tabellenführer BC Langendreer antreten müssen, wäre alles andere als eine Niederlage sicherlich eine faustdicke Überraschung. Die Bochumerinnen gewannen bisher alle ihre Spiele recht souverän, sodass sie als haushohe Favoritinnen in die Partie gehen werden. Die Ausgangslage auf Seiten der 70erinnen wird durch die Tatsache verschlechtert, dass mit Sinah Rödl (Urlaub) und Mirjam Milanovic zwei Akteurinnen definitiv ausfallen werden und hinter dem Einsatz von Clara Dürwald (krank) und Caterina Schneider (Rückenprobleme) noch zwei dicke Fragezeichen stehen, sodass im schlechtesten Fall gleich vier Spielerinnen auf Seiten der Hasperinnen fehlen werden. Der Sprungball zur Partie erfolgt um 16.30 Uhr.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …