Als Team gemeinsam zum Erfolg

SV Haspe 70 II – TUS Iserlohn Kangaroos II 84:69 (45:43)

Mit einer guten Teamleistung konnten die zweiten Herren des SV Haspe 70 den Gästen aus der Waldstadt die zweite Saisonniederlage zufügen. Dabei half den 70ern ein guter Start in die Partie (11:6, 3.), der den hochmotivierten Gastgebern zusätzliche Sicherheit gab. Doch die Iserlohner zeigten anschließend, dass sie zurecht an der Spitze der Tabelle stehen und kämpften sich in die Partie zurück (22:23., 20.). Fortan entwickelte sich eine enge und umkämpfte Partie, in der sich beide Teams nichts schenkten. Beim 45:38 (19.) sah es schon nach einer etwas komfortableren Halbzeitführung für die Eversbüsche aus, doch die Gäste hatten nochmal das letzte Wort und verkürzten durch fünf Punkte auf 45:43.

Nach der Kabinenbesprechung kamen die intensiv und aggressiv auf das Spielfeld zurück und zogen dadurch bis auf 54:59 (27.) davon. Doch nun konnten die Routiniers Martin Wasielewski und Jonas Pohl durch ihre Punkte die Partie für die Hasper wieder ausgleichen (59:59, 28.). Aber erneut hatten die Kangaroos den etwas längeren Atem und gingen mit einem knappen Vorsprung (63:65) in den finalen Spielabschnitt. Hier blieben die Iserlohner bis zum 68:69 (33.) in Führung, doch danach blieben die Waldstädter sieben Minuten lang ohne eigenen Korberfolg. Die 70er nutzten die Gunst der Stunde und fuhren die Partie mit großem Kampf und gutem Teamspiel nach Hause. Good Job, Jungs!

SV70: Offermann, Braun (5), Meli (10), Strahl (11), Urban (14), Neumann (16), Splitt (3), Pohl (4), Siewert (2), Wasielewski (19). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …