Arbeitssieg gegen Boele

u12.2 – Boele-Kabel 2   63:62 n.V.

Am heutigen Nachmittag trafen die jungen Hasper auf den wohl stärksten Gegner, und zwar war die Zweitvertretung von SG VFK Boele-Kabel. Allen war klar, dass es ein sehr enges Spiel wird, dies wurde prompt bestätigt. Anfangs lag Haspe vorne, dann allerdings fanden die Boeler ins Spiel und kämpften sich Punkt für Punkt ran. Ab diesem Zeitpunkt war es ein Spiel auf Augenhöhe. Keines der beiden Teams konnte sich entscheidend absetzen. Für alle Beteiligten, die in der Halle anwesend waren, war es ein wirklich sehr spannendes Spiel. Es hat Spaß gemacht, das Spiel zu verfolgen, jedoch zum Schluss wurde es sehr nervenaufreibend. Mit ein wenig Glück konnte man sich in die Overtime retten. 5 Minuten oben drauf. Das war dann die entscheidende Phase. Auch da konnte sich kein Team absetzen. Es blieb zu jeder Sekunde ausgeglichen und sehr spannend. Zum Ende des Spiels hatte jedoch Haspe das Quäntchen mehr Glück, so dass Haspe dieses Spiel gewinnen konnte.

Fazit: Ein sehr gutes Spiel, das allerdings unnötig in die Verlängerung ging. Alle Spieler waren gut drauf und fanden ihre Einsatzzeit angemessen. Von den Coaches gibt es ein Lob an alle, die sich den Sieg wahrhaftig erkämpft haben und diesen Sieg dann mit der traditionellen „Bombe“ gefeiert haben.

Punkte: Kleuser (18), Sander (2), Vincenzo (0), Langer (4), Bönig (4), Wagner (5), Sözen (7), Kora (3), Pölzl (1), Yavuz(2), Obrebski (17), Wispeler (0)

... auch interessant:

H1: Weiter mit Marvin Waltenberg

Eine der Backup-Positionen bei den Hasper “Bigman” ist besetzt: Marvin Waltenberg bleibt beim SV70 und …

Abgänge bei der 1. Mannschaft

Im Zuge der neuen Zusammenstellung der 1. Mannschaft des SV Haspe 70 kommt es nach …