Arbeitssieg in Kamp-Lintfort

Kamp-Lintfort – u16 49:57

Einen nicht schön anzusehender Sieg konnte nach einem außergewöhnlichen Spiel in Kamp-Lintfort”gefeiert” werden. 

Obwohl man als Favorit in die Partie ging, zeigte man sich an diesem Tag von einer sehr schlechten Seite und konnte nur 5 Minuten guten Basketball präsentieren. Aufgrund vieler kleiner Unterbrechungen und einer großen im letzten Viertel konnte zu keinem Zeitpunkt ein Rhythmus gefunden werden, sodass der Gegner immer auf Schlagdistanz blieb. Besonders den gegnerischen Aufbauspieler konnte man zu keinem Zeitpunkt kontrollieren. 

Zum Ende des Spiels hin konnte man aber einen kleinen Run starten, der dann schließlich den Sieg in trockene Tücher legte. 

Fazit: Mit wenig Einsatz und Siegeswillen musste man 40 Minuten lang um den Sieg zittern. Im Endeffekt reichte dann doch die Kaltschnäuzigkeit aus und der 8. Sieg konnte eingefahren werden. Dennoch muss in den nächsten Trainingseinheiten viel bearbeitet werden, um die Fehler des Spiels auszumerzen. Besonders in der Pick&Roll-Defense zeigten sich große Probleme.

Punkte: Aufgrund einiger Schwierigkeiten ist es leider nicht möglich die individuellen Punkte herauszufinden.  

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1: Ein wichtiges Spiel in Münster

Für das Hasper Team geht es am 23. Spieltag nach Münster. An das Hinspiel gegen …

H2: Heimspiel gegen den Tabellenletzten

Nach der Karnevalspause geht es für die Hasper Reserve mit einem Heimspiel gegen den Tabellenletzten …