Bittere Niederlage gegen Harkortsee 2

Eine bittere Niederlage kassierte die H3 beim Auswärtsspiel ohne Julian Göllner und JHS (beide krank) gegen die körperlich überlegenen und erfahrenen Harkortseer. Dabei verschlief man den Start komplett und musste diesem Rückstand sehr lange hinterher rennen. Fehlende Einstellung und großer Respekt vor der Spielweise der Harkortseer waren sicherlich große Faktoren hierfür. Doch dank Maschine und einem stark aufspielenden Max Priebe und Ladewig Arnt konnte man Ende des 3.Viertels wieder ausgleichen.

Hier ging das Spiel immer hin und her und letztendlich verlor man knapp aber nicht unverdient gegen BG Harkortsee. Hier sah man sehr deutlich, dass die Kleinigkeiten im Basketball den Unterschied zwischen Sieg und Niederlage ausmachen! Seien es Freiwürfe, die Zonenverteidigung, Reboundverhalten etc. doch es gibt auch ein Rückspiel Jungs 😉

Wir werden weiter an uns arbeiten!

BG Harkortsee 2 : SV70 86:78

Punkte SV70:

Wasielewski (36), Arnt (14), Priebe (11), Brecht(5), Riede (4), Nowak und Riede ( je 3), Kühl (2), Koop, Szemeitat, Neisemann.

... auch interessant:

Saisonbericht u14-1

Eine Zeit mit Höhen und Tiefen erlebte die u14-1 in der Saison 2017/2018. Nach der …

Gutes Spiel gegen die Citybaskets

  u14 : Citybaskets Recklinghausen 59:83 Eine gute Leistung zeigten die Siebziger beim letzten Spiel …