Chancenlos in Münster

UBC Münster – SV Haspe 70 127:40 (65:17)

 

Nicht den Hauch einer Chance ließen die körperlich und athletisch klar überlegenen Münsteraner den Gästen. Über 33:0 (7.) und 65:17 zogen die Gastgeber immer weiter davon und spielten die Hasper an die Wand. Fast jeder Fehlwurf der Universitätsstädter endete mit einem Offensiv-Rebound der Hausherren, die so fast immer dritte, vierte oder auch fünfte Wurfgelegenheiten hatten, die sie dann letztendlich nutzen konnten.

 

SV70: Koelsch (8), Priebe (8), Siewert (10), Jarno Bolte (6), Jendrik Bolte (4), Hanusa, Moneke (4), Boenig, Palasis.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …