Chancenlos

So in etwa lässt sich das Spiel am gestrige Sonntag beschreiben. Die U14, die mit fast allem Spieler antreten konnte, lies sich von der Aggresivität und der Laufbereitschaft des Gegners völlig einschüchtern. Man sah den Jungs und Mädchen von Anfang an an, dass sie in den Ferien nicht trainiert haben.
Bei den wenigen Abschlüssen die dann doch zustande kamen, waren die Spieler nicht konzentriert genug im Abschluss oder waren nicht entschlossen genug zum Korb gezogen.
Darüber hinaus war man leider nicht in der Lage den Ball ordentlich zum Mitspieler zu passen. Ergebnis dieser unterirdichen ersten Halbzeit: 13:87!
In der zweiten Halbzeit begann man vergleichsweise gut. In gut 4 Minuten erzielte man hier fast mehr Punkte als in der gesamten ersten Halbzeit. Den Spielern wurde klar, dass man sich auf dem Spielfeld nicht ausruhen darf. Das gesamt Bild in der zweiten Halbzeit blieb aber ähnlich dem in der ersten. Die Hasper verloren zu leicht den Ball und der Gegner spielte einen Fastbreak nach dem anderen.
Positiv hervorzuheben ist die Leistung von Paula. Sie war von Anfang an die einzige Spielerin, die sich wehrte und so spielte sie fasst durch.
Fazit: Der Mannschaft wurde eindruckstvoll gezeigt, was passiert wenn man nach einer langen Pause ohne Training ein Spiel hat. Es kommt nun darauf an, im Training daran zu arbeiten, dass man keine Angst vor dem Gegenspieler hat und dass man das Timing beim passen noch erheblich verbessern muss.
SV Haspe 70 – Mettmann-Sport 35:161 (0:52,13:35,12:49,10:25)
 
Punkte SV70:
Kilian (12), Leon (9), Paula (6), Joaquim (4), Christian & Folke (je 2), Jakob, Julia, Maurizio & Maximilian (je 0).

... auch interessant:

Trainingszeiten in den Sommerferien

Erfreulicherweise bleiben alle von uns genutzten Hallen geöffnet und nach Rücksprache mit unseren “Ballern” findet …

Summercamp 2021!!!!

Yes, we are back & we try 🙂 Das bereits 3. SV Summercamp planen wir …