Schwache Leistung reicht dennoch zum Sieg

U12: SG Sechtem – u12 43:63 Eine eher unterdurchschnittliche Leistung zeigten die u12 Kinder am Samstag in Sechtem. Nach dem man gut gestartet ist und nach dem 1.Viertel 19:12 führte ließ man sich etwas schleifen und zu allem Überfluss trafen die gut spielenden Sechtemer die verrücktesten Würfe und so ging man mit einem 32:29 Vorsprung in die Kabine. Hier war die Unzufriedenheit den Jungs und Maje anzumerken und hier nahm man sich vor, sich auf seine eigenenen Stärken zu besinnen und nicht darauf zu achten, was die Sechtemer machen. Anfangs war weiter vorallem der Wurm drin, doch im Laufe der 2.Halbzeit wurde die Mannschaft, die vom starken Julian und vom überragenden Luis getragen wurden, immer besser und so gelang am Ende ein unspektakuläres 63:43 auf der Anzeigetafel. Fazit: Auch solche Spiele gehören dazu! Vorallem Julian und Luis können wir danken, das wir am Ende gewonnen haben, das hätte auch gut und gerne eine Niederlage sein können. Nichtsdestotrotz spielen wir eine überragende Teamdefense, sodass man schlechte Leistungen dadurch kompensieren kann. Wenn die Sechtemer nicht ihre 3-4 verrückten Würfe getroffen hätten, wären sie bei 35 Punkten gewesen, was überragend ist! Auch die Tatsache, dass immer jemand anderes sich in den Vordergrund spielt, spricht für unsere Mannschaft! Deswegen: Trotz der schwachen Leistung ein dickes GOOD JOB Kiddies! Punkte SV70: Rosenbaum (22), Uhlenbrock (12), Bolte, Ja. (7), Hanusa und Moneke (je 6), Roggenthien und Bolte, Je. (je 4), Koelsch (2)

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …