D1 mit Niederlage gegen Witten

Energieloses erste Viertel beschert eine unnötige Niederlage gegen Witten Baskets.

SV Haspe 70 – Witten Baskets  41:52  (6:16, 9:9, 14:15, 12:12)

Nach einem schwachen ersten Viertel kämpften sich die Damen ins Spiel, jedoch fehlt am Ende die Kraft um das Spiel zu drehen.

Die Gäste legten wie erwartet los, zielgerichtet spielten sie den Ball ans Brett wo die gefährlichste Spielerin mühelos punktete. Die gesamte Defense der Gastgeberinnen war einfach noch nicht da. Zudem zeigte man zu viel Respekt vor der körperbetonten Spielweise der Gäste und traf schlechte Entscheidungen in der Offensive. Im zweiten Spielabschnitt verbesserte sich die Intensität im Spiel und das Selbstvertrauen kehrte langsam zurück. Immerhin wurde dieses Viertel ausgeglichen gestaltet. 

Nach der Pause verschliefen die SV70 Damen wieder den Start und liefen einem 36:21 (27. Minute) Rückstand hinterher. Doch die Stärke unseres Teams ist der Kampfgeist bis zur letzten Spielminute. So schafften die SV70 Damen durch einen Viertel übergreifenden 17:4 Run den Anschluss und verkürzten in der 36. Minute auf 37:41. In der Folge scheiterten jedoch die Damen beim Versuch den Rückstand weiter zu verkürzen mehrmals und die Gäste sorgten mit 2 erfolgreichen Dreipunkte Würfen für die Entscheidung.

Leider eine unnötige Niederlage kassieren die SV70 Damen und blicken jetzt auf zwei wichtige Spiele gegen TSV Hagen 2 (Donnerstag 20:30 Uhr am Quambusch) und am Sonntag gegen TVE Dortmund Barop 2 (18 Uhr in Dortmund).

Über Martin Wasielewski

... auch interessant:

Damen gelingt die Revanche

Eine gute Partie sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer beim Landesliga Derby zwischen SV70 und der …

U16-1 deklassiert CroBaskets

Am Freitagabend machte sich die U16-1 auf den Weg nach Essen zu dem Tabellenletzten CroBaskets …