Damen erwarten Spitzenteam

Am frühen Sonntagabend erwarten die Damen des SV Haspe 70 die Mannschaft der TG Voerde in heimischen Turnhalle Quambusch. Mit dem Team aus Ennepetal, das sich sportlich bisher nur dem Spitzenreiter aus Langendreer geschlagen geben musste, darüber hinaus aber noch eine ärgerliche Niederlage am grünen Tisch erlitt, wartet demnach ein ganz harter Brocken auf die 70erinnen. Falls es den Hasperinnen jedoch gelingen sollte, an die Form der letzten Spiele vor der Winterpause anknüpfen zu können, sind sie definitiv nicht chancenlos gegen den Favoriten. Bei ihrer Aufgabe gegen Voerde müssen die SV70-Damen allerdings auf Mirjam Milanovic verzichten, die stark erkältet ist. Spielbeginn ist um 18 Uhr.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …