Damen gewinnen auch gegen Lokalrivalen

SV Haspe 70 – BG Harkortsee 50:42 (28:18)

Den zwölften Saisonsieg konnten sich die Damen des SV Haspe 70 beim Heimspiel gegen die BG Harkortsee erringen, sodass die 70erinnen die Spielzeit 2018/2019 definitiv mit einer positiven Bilanz abschließen werden. Dabei zeigten sich die Gastgeberinnen bis zum 25:9 (15.) souverän und überlegen, ehe der Faden auf Seiten der Gastgeberinnen komplett riss. Die nun folgenden Fehler der Hasperinnen nutzten die Gäste aus, um zunächst auf 25:18 (18.) verkürzen, ehe Laura Eicken mit einem Dreier für eine zweistellige Halbzeitführung der Eversbüsche sorgen konnte (28:18). Leider setzten die Hasperinnen auch nach der Halbzeit ihre Schwächephase fort, sodass Harkortsee immer wieder aufschließen konnte (32:30, 28.). Doch immer dann, wenn die Gäste drauf und dran waren, die Partie endgültig zu ihren Gunsten zu kippen, schafften die 70erinnen ihrerseits eine kleine Serie und konnten sich wieder ein wenig absetzen. Auch nach dem 43:42 (35.) verschafften die in der zweiten Halbzeit überragende Nina Grevelhörster und Catrin Schade ihrem Team wieder etwas Luft (47:42, 36.) und sorgten dafür, dass den Gästen keine Wende mehr gelang. So quälten sich die Gastgeberinnen letztendlich trotz Foul- und Verletzungsproblemen auf den Positionen 4 und 5 sowie einer knapp 20-minütigen Schwächephase zu einem eher glanzlosen Erfolg.

SV70: Grevelhörster (11), Schade (13), Rödl (5), Kahlke, Rosenbaum (8), Schneider (2), Cording, Eicken (8), Uso (2), Dürwald (3). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …