Damen verlieren Saisonauftakt

SV Haspe 70 – SG VFK Boele-Kabel 57:60 (17:27)

In ihrem ersten Landesligaspiel seit Bestehen kassierte die Damenmannschaft des SV Haspe 70 eine Niederlage gegen den Lokalrivalen aus Boele.

Dabei zeigten die 70erinnen in der ersten Halbzeit viel zu viel Respekt vor dem Gegner, spielten defensiv ohne die nötige Intensität, sahen offensiv kaum die freien Optionen oder ließen gute Gelegenheiten zum Scoren aus, wenn die offene Spielerin doch gefunden wurde. So hatten die Gäste kaum Probleme, sich auf 10:25 (14.) abzusetzen und auch zur Pause noch eine komfortable Führung zu behaupten.

Nach dem Halbzeitpfiff legten die Gastgeberinnen endlich den Respekt ab und spielten fortan mit der nötigen Intensität. Schritt für Schritt konnten die Hasperinnen ihren Rückstand verkürzen und kurz vor Ende des dritten Spielabschnitts sogar mit 39:38 in Führung gehen. Doch anschließend schlugen die Boelerinnen eiskalt zurück und zogen nach einer 0:11-Serie wieder auf 39:49 (33.) davon.

Das war zuviel für die 70erinnen, die sich am Ende trotz einer deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte insgesamt verdient geschlagen geben mussten.

SV70: Grevelhörster (11), Schade (7), Milanovic (7), Benita Schmidt, Kahlke, Rosenbaum (8), Cording, Janina Schmidt (4), Uso (15), Dürwald (5).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …