Die H2 legt nach

Den dritten Sieg in Folge sammelte die 2. Mannschaft des SV Haspe 70 am 5. Spieltag ein. Damit steht die Mannschaft von Coach Nedim im breiten Mittelfeld der Liga.

SV Haspe II  –  TV Freudenberg  75:71  (14:16, 29:17,16:13, 16:25)
 
Erwartungsgemäß spielte die Gäste 40 Spielminuten lang eine Zonenverteidigung. Damit hatten die Hasper während des ersten Viertels Probleme, doch nach und nach kamen die 70ger besser zurecht. Die Würfe fielen von Oben durch den Ring, mit guter Defense generierte das Heimteam einige Fast-Break-Punkte und führten zur Pause mit 10 Punkten. Auch im dritten Viertel lief es ordentlich für das Hasper Team. Erst im letzten Abschnitt gewann der ehemalige Tabellenführer aus Freudenberg die Oberhand und gestalteten vor allem die letzten 2 Spielminuten spannend. Doch die 70ger behielten die Konzentration und Nerven an der Freiwurflinie und gewannen das Spiel.
 
SV Haspe 70: Oskar Rietz (3), Mahmut Toptan (2), Amari Gordan (0), Serkan Tanyel (5), Tom Grossart (0), Leon Wagener (20), Rafail Totska (2), Luca Stanek (5), Martin Wasielewski (17), Luis Uhlenbrock (7), Aaron Liebermann (14)

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Ein knapper Sieg für die H1

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70  kommt gegen die BG Aachen mit einem blauen …

Die Siegesserie der H2 ist gerissen

Nach vier Siegen in Folge hat das Hasper Oberligateam ein Spiel verloren. Gegen die Gäste …