Die u16 der Spielzeit 2014/ 2015

Mit einer neu formierten Mannschaft und neuen Coaches wird die u16 des SV Haspe 70 in die bevorstehende Spielzeit starten. Fünf Spieler aus der letztjährigen Mannschaft sind altersbedingt in die u18 aufgerückt und werden durch sieben neue Spieler, die entweder aus der u14 oder u16-2 aufrücken, ersetzt. Das körperlich recht kleine Team hat das erste Testspiel gegen den TV Barop trotz erst einer gemeinsamen Trainingseinheit knapp mit 54:50 (25:24) gewonnen. Dabei zeigten das Team der Neu-Coaches Uli Overhoff und Marvin Frey zwar einige Punkte, an denen es noch dringend arbeiten muss, nichtsdestotrotz reichte es auch dank einer guten Moral nach einem 13-Punkte-Rückstand noch zu einem Sieg.

Und hier ist das Team der u16:

 

Felix Thurn, der seine Größe als sportliche Stärke ansieht.

Maximilian Priebe, der in der neuen Saison athletischer werden möchte.

Folke Stippe, der das erste gemeinsame Training der Saison zum Kotzen fand.

Christian Voß, der seine Müdigkeit als eine seiner sportlichen Schwächen ansieht.

Alexander Strahl, der eine Allergie gegen Athletiktraining hat.

Nicolai Glavovic, der nächste Saison auch bei den Carbon Baskets in der JBBL zum Einsatz kommen wird.

Jakob Buballik, dem das Athletiktraining im Sommer besonders viel Spaß gemacht hat.

Jan Hendrik Siewert, der schon einen Einsatz bei den 1. Herren vorweisen kann.

Jonathan Koop, der in der neuen Saison schneller, aggressiver und schwerer werden möchte.

Cengizhan Solmaz, der in der neuen Saison an seinen Fehlern arbeiten möchte.

Martin Szemeitat, der als seine große sportliche Stärke Schach und das Spiel unter dem Korb angibt.

 

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …