Ein Satz mit X….

… das war wohl nix. Leider konnte die u14.1 ihren guten Saisonauftakt nicht bestätigen und fuhr nach einer sehr dütftigen Leistung mit einer verdienten 66:50-Niederlage in Leopoldshöhe wieder in Richtung Heimat.An sich schienen alle Beteiligten ausgeschlafen und bereit zu sein für das zweite Saisonspiel. Doch von der ersten Minuten an lief herzlich wenig zusammen für die Blau-Gelben. Beim 6:5 in der vierten Spielminute schien es so als würden sich die Siebziger langsam zurechtfinden. Doch weit gefehlt. Von da an lief leider noch weniger zusammen und man fand überhaupt keinen Zugriff auf das Spiel. Anstatt sich auf die Basics zu konzentrieren versuchten sich unsere “Mannen/Frauen” mit Experimenten die nicht fruchteten. Leopoldshöhe spielte seinen Stiefel locker runter und führte verdient mit 23:9 nach den ersten zehn Spielminuten. Ein wenig besser kam der SV70-Express zumindest defensiv aus den Startlöchern ins zweite Viertel. Man konnte den Gastgeber bei 8 Punkten in diesem Viertel halten. Allerdings schien der Korb wie vernagelt und da man selbst nur 10 Punkte erzielen konnte ging es mit einem 31:19-Rückstand in die Halbzeitpause.

Man hatte sich so viel vorgenommen…… und konnte an diesem Tag so wenig davon umsetzen. Viertel drei und Viertel vier sind schnell erzählt. Ein Spiegelbild der ersten Halbzeit mit der Folge, dass die Siebziger trotz zweier gewonnener Viertel (Nr. 2 & Nr. 4) das Nachsehen hatten.

Nun gilt es sich wieder bei den Trainingseinheiten zu sammeln, um kommende Woche ein besseres Spiel abzuliefern.

Keep on working 🙂

BC Leopoldshöhe – SV Haspe 70 66:50 (23:9,8:10,20:15,15:16)

Punkte SV 70:

Lukas (19), Leo (17), Jan (4), Maik, Paul, Timon, Ömer, Luca (je 2), Lilli, Joline & Benni (je 0).

... auch interessant:

Tolle Sommerfreizeit 2022

Am Montagmorgen (27.06) ging es für die bunt gemischte Truppe des SV Haspe 70 in …

Summercamp 2022

SV70 joins the summer  Erstmalig werden wir eine volle Woche Basketball pur in der letzten …