Einen Sieg im letzten Auswärtsspiel

Breckerfeld: SV70   50:80

 

….erspielten sich die 6 nach Breckerfeld gereisten Hasper. Aber nicht nur die Hasper traten mit minimiertem Kader an, sondern auch die Breckerfelder, die selbst nur 7 Spieler in ihren Reihen haten.

Bis zur dritten Spielminute war das Spiel recht ausgeglichen, ehe die 70er dann anfingen intensiver zu verteidigen und mit einem 20:2 Lauf davon ziehen konnten. Grundlage dieses Laufs war die recht ordentliche Verteidigung und die daraus resultierenden Fastbreaks.

Auch im zweiten Viertel ein ähnliches Bild. Viele Ballgewinne und Fastbreaks ließen den Vorsprung der Hasper immer weiter anwachsen. Doch auch wenn man zur Halbzeit schon 57 Punkte erzielen konnte, waren damit nicht alle zufrieden, weil letztlich der ein oder andere einfache Abschluss zu viel sein Ziel verfehlte.

In der zweiten Halbzeit bauten die Hasper dann leider in der Defense ab, worunter auch die Offense lit. Weniger Fastbreaks, eventuell weil der ein oder andere Spieler müde war, und zu wenig Bewegung in der Offense waren hier das Problem der Hasper.

Trotzdem verließen die 70 am Ende das Feld als Gewinner.

Erfreulich ist, das jeder der 6 Spieler punkten konnte.

Punkte SV70:

Priebe 11; Siewert 21: Ünlü 2; Rietz 22; Spiljar 9; Palasis 15

... auch interessant:

U14 siegt in letzter Sekunde

Lüdenscheid : U14.1 75:76 (21:14, 14:12, 14:17, 12:18, 14:15) Bereits vor Spielbeginn gab es für …

U14.1 reist nach Lüdenscheid

Aufgrund vieler Ausfälle musste die Partie gegen Lüdenscheid auf den morgigen Donnerstag verlegt werden. Weiterhin …