Endlich wieder ein Sieg

SV Haspe 70 IV – SV Enten Hagen 70:55 (07:08; 25:10; 18:12; 20:25)

 

Die H4 begann wie schon in den Spielen davor sehr schlecht und lag mit 0:6 (4.Minute) zurück, ehe Alexander Strahl mit seinem 1. Dreier punktete. Die Trefferquote war schlecht und auch die einfachen Würfe fanden im 1. Viertel nicht ihr Ziel so endete das 1. Viertel mit einem low score 07:08

Im 2. Viertel stelle man etwas um, so dass mehr Spielfluss und Mannschaftsspiel entstand. Dies half und Haspe konnte mit einem 15:02 lauf das Spiel in Richtung Siegerstraße lenken. Zur Halbzeit hatte man sich einen 32:18 Vorsprung erarbeitet. Auch im 3. Viertel spielte man disziplinierter und konnte so den Vorsprung auf 20 Punkte (50:30) ausbauen. Um allen Spielern Gelegenheit zu geben wechselt man zu Beginn des letzte Viertels munter durch. Die ergab ein Bruch im Spiel und Enten Hagen kam noch mal, danke eines 0:10 Laufes, auf 50:40 heran. Daraufhin wurden wieder auf die Startformation gewechselt und diese Spielte das Spiel taktisch klug zu ende.

 

Fazit:

Mit Janis Kühl war ein neuer Jugendspieler angetreten. Er brachte viel Sicherheit und Ordnung in das Spiel und zeigte eine Klasse Leistung. Alex und TJ Spielten ebenfalls ein gutes Spiel und endlich ist Herr Igwe zur rechten Zeit wach geworden. Auch war diesmal die Freiwurfquote deutlich verbessert (12/15)

 

Punkte:

  • Armin Singh (3)(1 Dreier)
  • Sven Bendixen (2)(2/2)
  • Ifeanyi Igwe (12)
  • Aeneas Eckstein (0)
  • Ingo Kinzel (2)(2/2 FT)
  • Alexander Strahl (15)(2/4)(3 Dreier)
  • Dustin Gerlik 2(2/2 FT)
  • TJ Alias Timm Jonas  Brecht (18)(4/5 FT)
  • Moritz Nottelmann (0)
  • Janis Kühl 12 (2 Dreier)

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …