Englisches Wochenende für die Vierte

Ein englisches Wochenende bahnt sich für die Vierte an.
Zuerst empfängt man am Freitag um 20:30 Beige-Blau in der THQ und darf am Montag dann um 20:15 bei Boele 4 antreten.

Auch wenn sich die Personaldecke bei der Vierten auf den großen Positionen, etwas entspannt hat, Szemeitat ist wieder gesundet, warnt Coach Kinzel vor den Beige-blauen um Altveteran Henning „Henna“ Funke: „Klar, die Tiefe des Kaders ist schön und es ist angenehm mal mit voller Kapelle antreten zu können, allerdings werden wir das auch bitter nötig haben. Ich kenne ein paar von Beige-Blau von früher, als ich selbst noch aktiv war und das waren schon ein paar starke Spieler. Die sind zwar mit dem Alter nicht schneller geworden, aber taktisch und bei der Wurfsicherheit haben die Nichts eingebüßt.“ Besonders gefordert sieht Coach Kinzel Oscar Rietz, der sich seinen Platz im Kader durch „120% Einsatz beim Training“, so Coach Kinzel, mehr als verdient hat. „Die von Beige-Blau sind alle alt und richtig abgezockt, die kennen jeden Trick. Das wird für unsere Jungen eine richtige Herausforderung.“ Ziel muss es für die Vierte also sein um jeden Rebound und jeden freien Ball zu kämpfen, die eigene Schnelligkeit auszuspielen um so aggressiv zu verteidigen, Ballverlusten zu generieren und diese dann per schnellem, zielstrebigen Offensivspiel in Punkte zu verwandeln. Auch gilt es die Wurfmöglichkeiten des Gegners so weit wie möglich zu minimieren.

Tipoff ist um 20:30 in der THQ.

... auch interessant:

Nach langer Pause

Am morgigen Freitag empfängt die Vierte die Fortuna. Nach einer durch Rückzügen erzwungenen Spielpause wird …

Morgen geht es nach Vorhalle

Morgen um 19:00 Uhr geht es gegen BG Harkordsee 3. Das Hinspiel hatte die H4 …