Erste Heimniederlage

SV Haspe 70 – BG Harkortsee 57:79 (34:51)

Nach einer insgesamt dürftigen Leistung musste sich die Reserve des SV Haspe 70 erstmals in eigener Halle geschlagen geben. Von Beginn an diktierten die Gäste das Geschehen auf dem Parkett, zeigten sich engagiert und aggressiv und zeigten den harmlosen Gastgebern so schnell ihre Grenzen auf. Über 6:19 (6.) und 21:35 (14.) erspielte sich die Basketballgemeinschaft aus Vorhalle und Wetter eine deutliche Führung und ging verdient mit einem beruhigenden Vorsprung in die Halbzeitbesprechung.

Zwar erhöhten die 70er nach der Pause ihre Bemühungen, doch die Gäste spielten souverän ihren Stiefel herunter und spätestens nach drei erfolgreichen Dreiern zum 50:67 (32.) war die Messe aus Sicht der Eversbüsche gelesen. Leider konnten die 70er das Fehlen von Topscorer Martin Wasielewski nicht kompensieren und mussten sich so letztendlich deutlich geschlagen geben.

SV 70: Köster (8), Fischer (6), Offermann (1), Frey (6), Toptan (9), Urban (3), Voß, Strahl (2), Hein (6), Neumann (4), Spitale (12).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …