Gewohnter Spielbeginn, neuer Spielort!

Eine Woche nach der herben Niederlage in Bielefeld hat die erste Mannschaft des SV Haspe 70 die Reserve des UBC Münster zu Gast. Dabei wollen sich die 70er für die deutliche Pleite der Vorwoche rehabilitieren und die beiden Punkte in Haspe behalten. Um erfolgreich sein zu können, müssen sich die Eversbüsche jedoch in allen Facetten des Spiels steigern, denn sowohl offensiv als auch defensiv blieben die 70er am letzten Wochenende vieles schuldig. In der Partie gegen die Münsteraner müssen die Hasper erneut auf Marcus Höhn verzichten, der nach wie vor im Urlaub weilt. Sprungball ist wie gewohnt um 18.30 Uhr, jedoch findet die Partie aufgrund einer Doppelbelegung der Rundturnhalle in der TH Quambusch statt.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …