H4 nach Leistungssteigerung weiter ungeschlagen

Es hat schon ein wenig gedauert, die jungen Fortunen in Zaum zu halten.

Im 1.Viertel hielt alleine Jörg Schmidt mit 5 Dreiern die 70er in der Spur. Bis zur Halbzeit hielt dann insbesondere Kons Fresen das Team auf Schlagdistanz, sollte heißen, es galt in der 2.Halbzeit einen 2-Punkte-Rückstand (31:33) aufzuholen.

Und das Team ließ Taten folgen. Jetzt liefen Dirk Westhoff und Peter Wolf heiß, sodass am Ende noch ein deutlicher 18-Punkt-Erfolg heraussprang.

Zwei ähnlich gute Halbzeiten werden in der kommenden Woche nötig sein, damit im Spitzenspiel der noch beiden ungeschlagenen Teams (H4-Boele 5) die weiße Weste weiter Bestand haben kann.

Fortuna 2 – H4  58:76 (18:17;15:14;11:20;14:25)

Punkte H4: Krause (2), Fresen ( 19, 1/5Fw), Langer, Wolf (11, 1/3Fw), Rietz (2), Plonka (2), Jacobs (1, 1/2Fw), Westhoff (19, 4D, 2/2Fw), Hanusa, Sevgi, Schmidt (20, 5D, 3/4Fw)

... auch interessant:

Eine schöne Adventszeit …….

….. das wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden, Mitstreitern, Unterstützern und Sponsoren. Kommt gut durch …

Eine besondere Jahreshauptversammlung 2020

In diesem Jahr fand eine ganz besondere Jahreshauptversammlung statt, und das hatte mehrere Gründe: Nach …