Gute Leistung kann nicht belohnt werden

 BBA (BG Hagen) vs SV70 78:48

Am vergangenen Samstag traf die U12-3 auf ein weiteres Team von BBA und wollte zeigen, dass man deutlich besser spielen kann, als im Spiel davor. Die Hasper starteten deutlich besser ins Spiel und setzten die Dinge um, die zuvor besprochen worden waren, wie z.B. das Umschaltverhalten in der Defense. Somit führten die Hasper nach dem zweiten Achtel mit 14:15. Im dritten Achtel verteidigte man so gut, dass man nur ein Punkt zuließ, allerdings in der Offensive viele einfache Möglichkeiten liegen ließ und somit auch nur einen Punkt erzielen konnte. Es war zu diesem Zeitpunkt ein ausgeglichenes Spiel und somit ging es mit einem 18:18 in die Halbzeit. Die Hasper brauchten diese kleine Pause, da man nur mit 6 Spielern anreiste und somit nicht all zu viele Wechselmöglichkeiten hatte. In der zweiten Halbzeit ging dann allmählich den Haspern die Luft aus und BBA konnte sich immer mehr absetzten. So stand es nach dem sechsten Achtel schon 43:28. Da Tom, der in diesem Spiel sowohl offensiv als auch defensiv sehr gute Aktionen zeigte, sich im vorletzten Achtel verletzte, waren die Hasper nur noch zu fünft, aber kämpften dennoch weiter. Im letzten Achtel scorten beide Teams noch einmal ordentlich, allerdings konnten die Hasper keine Aufholjagd mehr starten. 

Fazit: In diesem Spiel hat man gesehen, dass die Kinder deutlich besser spielen können und auch sehr gut mit anderen Teams aus der Liga mithalten können. Jetzt gilt es im letzten Saisonspiel an diese Leistung anzuknüpfen und noch einmal alles zu geben. 

GOOD JOB!!

Für Haspe spielten: Lasse, Tom, Felix, Angelo, Ahmed und Max-Paulo

 

Über Jarno Bolte

... auch interessant:

U12-3 gegen BBA Auswärts gefordert

Am Samstagmittag um 12 Uhr heißt es Gametime für die U12-3. Nachdem man letzte Woche …

U12-3 chancenlos gegen BBA

SV HASPE 70 3 VS BBA (BOELE-KABEL) 22:106 Am Samstagmittag traf die U12-3 nach einer …