Gute Leistung reicht leider nicht

Mit Verzögerung ging es am späten Sonntag Nachmittag beim Tabellenführer um die nächsten Punkte. Und das dann auch noch in Minimalbesetzung.Zum einen meldete sich Leo am Vormittag krank und Ömer verletzte sich beim Aufwärmen. Zum anderen bekam Maik bereits zu Beginn des Spiels einen Schlag auf die Nase und konnte erst im letzten Viertel wieder eingesetzt werden. Somit mussten die Kräfte geschont werden. Jedoch machten die Foulprobleme von Khaled den Siebzigern einen weiteren Strich durch die Rechnung und es bestanden kaum Wechseloptionen. Trotz all dieser Umstände starteten die Eversbüsche gut in die Partie und kontrollierten das Tempo. Immer wieder gelang es den freien Mitspieler zu sehen, der dann jedoch nicht immer mit 100% Entschlossenheit abschließen konnte. Doch in der Defense ging man mit der nötigen Einstellung zu Werke und gestattet den Giants keine einfachen Abschlüse. Mit 16:14 lag man noch in Reichweite. Durch Unkonzentriertheiten folgten gleich zu Beginn des zweiten Viertels 4 schnelle Turnover ehe man feststellte, dass man die gegnerische Presse an sich ganz einfach überwinden konnte. Man brauchte ein wenig um den Run der Giganten zu verdauen und ging mit einem 46:25-Rückstand in die Pause.

Ein weiterer Run zu Beginn des dritten Viertels besiegelte zwar die Niederlage, jedoch war es sehr erfreulich zu sehen wie sich die Jungs auch im Laufe eines Spiels wieder zurückkämpfen können und das Spiel ausgeglichen gestalten. Luis U. brachte souverän den Ball nach vorne und verteilte diesen dann zu den freien Mitspielern, Lukas N. war nicht zu stoppen und auch die übrig verbliebenen Spieler – Khaled, Luis U., Benni, Lukas H., Paul und später auch wieder Maik – waren endlich im Spiel angekommen und sorgten mit einer guten Leistung dafür, dass man im Vergleich zu den vorherigen Woche nicht unter die Räder gekommen ist. Erst als Luis U. kurz vor Schluss mit Krämpfen nicht mehr weiterspielen konnte schraubten die Düsseldorfer das Ergebnis leider noch einmal nach oben.

Das schmälert die eigene Leistung in keinster Weise und nun gilt es sich in der kurzen Woche auf das bevorstehende Spielen gegen die Baskets aus Bonn zu (Freitag um 19 Uhr am Quambusch) vorzubereiten.

SG Giants Düsseldorf vs. Haspe 70 94:58 (16:14,30:11,23:13,25:20)

Punkte SV 70:

Nowak (36), Uhlenbrock (12), Hassan (6), Hengstler(4), Wozny, Korzeniewski, Wagner, Ünlü, Hollmann & Klein (je 0).

... auch interessant:

Ungefährdeter Sieg der u12.2 gegen die Iserlohn Kangaroos

TuS Iserlohn Kangaroos -Sv Haspe 70 29:51 Am heutigen Sonntag Mittag bestritt die u12/2 ihr …

Kellerkinder entführen Punkte aus dem UFO

SV Haspe 70 vs. Deutzer TV 78:79 (23:19,13:20,22:17,20:23) Einen echten Krimi erlebten die Zuschauer am …